Sonnenuntergang über Frauenberg.JPG

Auszug aus der Sitzung des Gemeinderates vom 29.07.2021

10.08.2021

Bebauungsplan Brunn-West
Alle eingegangen Stellungnahmen wurden beraten und abgewogen. Abschließend beschloss der Gemeinderat Brunn einstimmig den vorliegenden Entwurf als Satzung. Die Rechtskraft tritt erst nach Abschluss des erforderlichen Erschließungsvertrages ein.

Bauanträge
Anhand der vorliegenden Unterlagen erteilte der Gemeinderat Brunn dem Bauvorhaben “Sanierung des Anwesens mit Errichtung eines Einfamilienwohnhauses”  in Eglsee, Brunner Str. 32 einstimmig das Einvernehmen der Gemeinde.

Spielplätze in der Gemeinde – Präsentation von Maßnahmen für das Jahr 2021
Hierzu übergab der Vorsitzende Herrn Dritten Bürgermeister Roland Hutter das Wort. Dieser erläuterte, dass sich der Arbeitskreis "Kinderspielplätze" getroffen hat, um alle Spielplätze in der Gemeinde Brunn in Augenschein zu nehmen und gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge oder auch Sofortmaßnahmen zu erarbeiten. Er betonte vorab, dass sich alle Spielplätze in der Gemeinde in einem sehr gepflegten Zustand befinden. Anhand von Bildern zeigte Dritter Bürgermeister Hutter dem Gremium alle Spielplätze auf und erläuterte die vorgeschlagenen Maßnahmen. Nach Abschluss der Präsentation übergab Herr Hutter wieder den Vorsitz an Ersten Bürgermeister Söllner. Die vorgetragenen Sofortmaßnahmen zur Verbesserung der Spielplätze in Münchsried, Brunn-Forststraße und Pettenhof mit geschätzten Gesamtkosten in Höhe von ca. 12.000 € werden in Auftrag gegeben.

Antrag zur Planung einer Kinderkrippengruppe durch Freie Wählergemeinschaft Brunn
Den Antrag der Freien-Wählergemeinschaft Brunn haben alle Mitglieder des Gemeinderates mit der Ladung zu dieser Sitzung erhalten. Hierzu entstand eine rege Diskussion. Abschließend fasste das Gremium den Beschluss, dass die Verwaltung beauftragt wird, bis September mit dem Landratsamt Regensburg die Fördersituation und Bedarfsnachweis zu klären. Anschließend wird die Angelegenheit in der Gemeinderatssitzung erneut behandelt.

Baugebiet Frauenberg SüdOst
hier: Sachstandsbericht
Erster Bürgermeister Söllner berichtete hierzu, dass die Arbeiten zur Erschließung des Baugebietes gut angelaufen sind. Nach schriftlicher Mitteilung der bauausführenden Firma Guggenberger, ist es nicht auszuschließen, dass sich der Fertigstellungstermin wegen Materiallieferproblemen nach hinten verschiebt. Die Mitglieder des Gemeinderates nahmen dies zur Kenntnis.

Sturzflutrisikomanagement
hier: Präsentation einiger Untersuchungsergebnisse
Der Vorsitzende zeigte anhand einer Computersimulation die Feststellungen der Untersuchung hinsichtlich der Wasseransammlungen und der Fließgeschwindigkeiten bei Starkregenereignissen bis zu 130 Ltr/h auf. Zum weiteren Vorgehen kündigte er an, dass diese Ergebnisse den Bürgerinnen und Bürgern in Ortsversammlungen im August dargelegt werden. Die Mitglieder des Gemeinderates nahmen dies zur Kenntnis.

Lärmschutz entlang der Autobahn A3
hier:
Antrag auf Erhöhung des bestehenden Lärmwalls von Frauenberg SüdWest in Richtung Pettenhof
Erster Bürgermeister Söllner trug den Antrag von Herrn Lorenz Maußhammer vor. Zu diesem Problem hat der Gemeinderat Brunn bereits in vorangegangenen Sitzungen beraten. Ein Schreiben an die zuständige Stelle in Leipzig blieb bisher ohne Reaktion. Der Vorsitzende kündigte an, an diesem Thema hartnäckig dran zu bleiben.

Im Anschluss fand eine nichtöffetnliche Sitzung statt.

Kategorien: Rathaus